Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Poinsettien und Helleborus in klassischen Farben stehen bei Verbrauchern weiterhin hoch im Kurs

| 10.11.2020

©Landgard Pictures

Zum Jahresendspurt sind Saisonklassiker bei den Landgard Mitgliedsbetrieben auch in diesem Jahr sehr gefragt

Der Trend zu mehr Grün in Haus und Garten setzt sich auch zum Jahresende weiter fort. Gerade in der dunklen Jahreszeit wollen es sich viele Verbraucher angesichts steigender Infektionszahlen und Kontaktbeschränkungen zuhause so richtig schön und gemütlich machen. Saisonklassiker wie Helleborus und Poinsettien stehen dabei auch in diesem Jahr ganz hoch im Kurs – und lassen sich am POS geschickt in adventliche und winterliche Dekorationen der verschiedensten Stilrichtungen einbinden.

Poinsettien: Trend zu Natürlichkeit am rot-weißen Sternenhimmel

Bereits Mitte Oktober haben die ersten Weihnachtssterne und Christrosen die Landgard Mitgliedsbetriebe Richtung Handel verlassen. „In der KW 43 sind wir zum Beispiel im DIY in die Poinsettien-Saison gestartet. Seit der KW 45 ist sie voll im Gang – vom Mini- bis zum großen Stern ist alles dabei“, berichtet Katrin Verberkt-Schneppel, Teamleiterin Key Account Management bei Landgard Blumen und Pflanzen. „Im Fokus stehen vor allem traditionelle Farben und Formen, besonders Sorten mit roten oder in diesem Jahr auch reinweißen Brakteen sind sehr gefragt. Außerdem scheint sich der generelle Wohntrend zu mehr Natürlichkeit auch bei Weihnachtssternen fortzusetzen.“

Landgard Erzeuger Stephan und Andrea Velmans ©Klartext - Einfach gut vermarkten

Eine ähnliche Entwicklung beobachten auch Landgard Erzeuger Stephan und Andrea Velmans. Mit ihrem Gartenbaubetrieb Topfpflanzen Velmans kultivieren sie im Raum Kevelaer an drei Standorten auf insgesamt 4,4 ha das ganze Jahr über verschiedenste Topfpflanzen für den Innen- und Außenbereich, darunter jährlich rund 300.000 Weihnachtssterne. „Wir bauen vor allem klassische Sorten und einen kleinen Teil Sondersorten im 6er, 11er und 13er-Topf an. Die Frage, welche Produkte oder Farben gefragt sind, hängt stark vom Vertriebsweg ab. Insgesamt nimmt die Nachfrage nach klassischen Poinsettien in Rot oder Weiß jedoch zu“, bestätigt Andrea Velmans. „Auf Wunsch bringen wir auch in diesem Jahr einen Teil der Pflanzen mit silbernem oder goldenem Glitter besonders zum Glänzen. Gefärbte Sterne, die wir vor einigen Jahren noch in großen Stückzahlen produziert haben, sind dagegen heute kaum noch gefragt.“

Helleborus: Erst klassisch, dann wird’s bunt

Landgard Erzeuger Frank Bosch und Ute Matenaar

Ähnlich wie der Weihnachtsstern ist auch die Christrose für viele Verbraucher untrennbar mit der Adventszeit verbunden. „Mitte Oktober geht die Helleborus-Saison für uns los, seit Ende Oktober zieht die Nachfrage an und dank der kühleren und sonnigen Witterung läuft es derzeit sehr gut“, schildert Landgard Erzeuger Frank Bosch den bisherigen Saisonverlauf. Auf rund 2,5 Hektar unter Glas und 6 Hektar Lavafläche im Freiland baut Inhaber Frank Bosch mit 25 Mitarbeitern Helleborus, Frühjahrsblüher, Beet- und Balkonpflanzen, Chrysanthemen, Sonnenblumen und Sommerstauden im 13er und 19er-Topf an. „Im Sommer hatten wir zwar mit der Hitze zu kämpfen, konnten jedoch mit zusätzlicher Schattierung gegensteuern. Auch in diesem Jahr haben unsere Helleborus-Pflanzen daher eine sehr gute Qualität mit vielen Knospen.“

©Green Solutions

Auch beim Helleborus geht es besonders in der Vorweihnachtszeit verstärkt klassisch zu, beobachtet Michael Bank vom Landgard Fachhandelsvertrieb: „Vor allem zu Beginn der Saison sind Sorten mit großen, reinweißen Blüten in 12er bis 15er-Töpfen sehr gefragt. Etwas später macht sich dann ein anderer Trend bemerkbar: Nach dem Fest sind Helleborus-Hybriden besonders beliebt, die dank gezielter Züchtungen oft bis ins Frühjahr hinein in den verschiedensten Farbnuancen blühen. Ob ein- oder mehrfarbig, mit einfachen oder gefüllten Blüten in Rosa, Rot oder Violett oder sogar mit rötlichem Laub – das Spektrum hat sich in den letzten Jahren extrem verbreitert. Da findet garantiert jeder Gartenfreund seine Lieblingssorte.“

Inspiration für die Weihnachtszeit

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, gibt es nichts Schöneres, als es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Für die stimmungsvolle Adventsdekoration hat Landgard mit dem „Wunder Weihnacht“ das passende Verkaufskonzept entworfen. In der KW 47–48 verwandeln beliebte Klassiker wie Christrosen, Rittersterne, Scheinzypressen, Orchideen und nicht zuletzt die leuchtenden Weihnachtssterne jedes Ambiente in eine weihnachtliche Wunderwelt. Mithilfe der traditionellen Farbpalette von Rot über Blau bis Silber entstehen festliche Arrangements für eine vorweihnachtliche Wohlfühlatmosphäre im ganzen Haus.