Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

| 16.11.2022

Landgard-Mitgliedsbetriebe, LANDLUST Kollektion, Landgard-Fachhandel und 1000 gute Gründe bei Branchenpreis ausgezeichnet

Die Gewinner*innen der Taspo Awards 2022. © Taspoawards.de / Fotograf Andreas Schwarz

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner*innen und Platzierten der TASPO Awards 2022

Landgard-Mitglied Frank Köllen, der Produktionsbetrieb Bio Baumschule Geers, die Kordes Jungpflanzen Handels GmbH sowie der Landgard-Fachhandel und die Landgard Service GmbH in Kooperation mit dem LANDLUST Magazin gehören zu den Gewinner*innen der diesjährigen TASPO Awards 2022. Bei der Gala am vergangenen Freitag konnte sich Gartenbau Weilbrenner außerdem über einen zweiten Preis freuen, die Bio Baumschule Geers wurde neben ihrem Gewinn in weiteren Kategorien mit einem dritten und einen Finalplatz ausgezeichnet. Gartenbau Born freute sich ebenfalls über einen dritten Platz und die Heufs KG gehörte zu den Finalisten. „Als Erzeugergenossenschaft gratulieren wir unseren Mitgliedern Frank Köllen, Bio Baumschule Geers, Kordes Jungpflanzen und den mit der LANDLUST Kollektion betrauten Teams bei Landgard und bei Landgard-Marketing ganz herzlich zu ihren Award-Gewinnen“, sagt Landgard-Vorstand Dirk Bader. „Sie zeigen, dass der genossenschaftliche Gedanke heute mehr denn je für innovativen, kreativen und modernen Gartenbau steht.“

In einer von Laura Wontorra moderierten festlichen Gala hat die Branchenzeitung TASPO am vergangenen Freitag in Berlin zum 16. Mal gärtnerische und landschaftsgärtnerische Unternehmen, Florist*innen und inhabergeführte Gartencenter oder Zuliefernde der Grünen Branche in insgesamt 16 Kategorien ausgezeichnet.

Unternehmerpersönlichkeit des Jahres: Frank Köllen

Personen auf dem Bild (v.l.): Moderatorin Laura Wontorra, Frank Köllen, Oliver P. Kuhrt (Messe Essen) © Taspoawards.de / Fotograf Andreas Schwarz

Als „Unternehmerpersönlichkeit des Jahres“ wurde auf der Gala Frank Köllen mit dem Gold Award ausgezeichnet. Zusammen mit seiner Frau Katharina produziert er in Rommerskirchen-Ramrath Topfkräuter mit Bioland-Zertifizierung für den regionalen Groß- und Einzelhandel. Die beiden leben einen nachhaltigen Gartenbau mit Leidenschaft und stehen mit ihrem Betrieb für einen authentischen Bioanbau, bei dem Mensch und Umwelt gemeinsam im Mittelpunkt stehen. Daneben setzt sich Frank Köllen nachhaltig für den Einsatz erneuerbarer Energieträger im Gartenbau ein.

Pflanzenproduzent des Jahres: Bio Baumschule Geers

Personen auf dem Bild (v.l.): Arno Zerhusen (Pöppelmann), Max Geers, Moderatorin Laura Wontorra © Taspoawards.de / Fotograf Andreas Schwarz

Die Bio Baumschule Geers GmbH & Co. KG in Bersenbrück produziert in großen Stückzahlen nachhaltige Bio-Obstgehölzen im Container. Diese sowie Rosen in Bioqualität wachsen bei Hubert und Max Geers auf 30 Hektar heran und werden über Landgard vermarktet. Das breite Sortiment, das die Familie gemeinsam mit 45 Mitarbeitenden kultiviert, hebt sich in seinen 100 Prozent recycelbaren, hellgrünen Töpfen und mit modern gestalteten Bildetiketten am POS von der Konkurrenz ab und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Mit ihren Bio-Obstgehölzen im grünen Container erzielte die Bio Baumschule Geers außerdem den dritten Platz in der Kategorie „Bestes Angebot für die Next Generation“ und einen Finalplatz in der Kategorie „Bestes Konzept Gemüse / Kräuter / Obst“.

Beste Marketingaktivität: Kordes Jungpflanzen Handels GmbH mit der Pink Carpet Time – Taufe der “Dolly Buster”-Hortensie als poppig-pinkes Medienevent

Personen auf dem Bild (v.l.): Bloomways-Geschäftsführer Martin Stein, Christian Kordes, Nora Baumberger (Künstlername „Dolly Buster“), Moderatorin Laura Wontorra © Taspoawards.de / Fotograf Andreas Schwarz

Passend zu dem opulenten Zierstrauch mit bis zu 35 cm großen pinken Blüten hat Landgard-Mitglied Kordes eine ungewöhnliche und glamouröse Marketingkampagne rund um das neue Produkt realisiert. Erster Höhepunkt mit nachhaltigem Effekt war die Taufe in der Influencer-Location „Museum of Popcorn“ in der HafenCity Hamburg. Als Termin hatte Familie Kordes hierfür den amerikanischen National Pink Day ausgewählt, der die Farbe und alles, wofür sie steht, feiert. Die ausgeklügelten Marketingkampagne ließ den Bekanntheitsgrad der neuen Hortensie in die Höhe schnellen.

Kooperation des Jahres: „LANDLUST Kollektion“ von Landgard-Fachhandel, Landgard-Service und dem LANDLUST Magazin

Personen auf dem Bild (v.l.): Landgard-Vorstand Dirk Bader, Nina Keune (Leiterin Landgard-Unternehmenskommunikation), Gerd Steverding (Modiform) © Taspoawards.de / Fotograf Andreas Schwarz

Im Rahmen einer langfristig angelegten Partnerschaft haben es sich Landgard und LANDLUST, das marktführende Landmagazin mit großem Gartenschwerpunkt, zum Ziel gesetzt, gemeinsam behutsam eine Marke aufzubauen, die die Markenbekanntheit und das hohe Ansehen der LANDLUST für den Pflanzenhandel dauerhaft nutzbar macht. Mit der LANDLUST Kollektion vereinen die Kooperationspartner die Produktionsexpertise der Landgard-Mitgliedsbetriebe mit dem hohen Ansehen und der hochwertigen und authentischen Aufmachung des LANDLUST Magazins. Alle zwei Monate wird seit Dezember 2021 ein neues Sortiment ausgewählter Pflanzen angeboten, begleitet von einem umfassenden Marketingkonzept und einem breiten Content-Angebot.

Weitere Preisträger und Finalisten

Unter dem Motto „Mit Carnivoren und Besonderheiten in die Zukunft“ freute sich mit Gartenbau Weilbrenner gleich noch ein Landgard-Mitgliedsbetrieb über den zweiten Platz als Pflanzenproduzent des Jahres. Ebenfalls einen zweiten Platz erzielten unsere Mitarbeitenden im Landgard-Fachhandel und der Landgard-Service. Mit dem neuen Ausbildungskonzept im Landgard-Fachhandel konnten sie die Jury der TASPO Awards in der Kategorie „Bestes Konzept Ausbildung & Mitarbeiter“ überzeugen. Auch unsere Initiative „1000 gute Gründe“ erzielte einen Silberrang bei der diesjährigen Award-Verleihung. Die Themenwoche „Nein zu Stein“ teilte sich den zweiten Platz in der Kategorie „Beste Marketingaktivität“ mit der Gardengirls Heidezüchtung. Ebenfalls unter den Finalisten in dieser Kategorie war der Landgard-Mitgliedsbetrieb Heufs KG mit dem Konzept „Pflasta La Vista – winterharte Bodendecker-Schätze erobern deutsche Schottergärten“. Gartenbau Born überzeugte mit der Wildkräuter-Kollektion „Wilde Talente“ in der Kategorie „Bestes Konzept Gemüse / Kräuter / Obst“ und wurde dafür mit dem dritten Platz geehrt. Ebenfalls den Bronzerang erzielte die „Azalea StarStyle“ der Diderk Heinje Pflanzenhandelsgesellschaft in der Kategorie „Züchtung des Jahres“.