Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und um Ihnen hilfreiche Informationen anzubieten. Mehr erfahren
Ok
Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

"Landgard Mädchen" Diana Maes ist das Straelener Blumenmädchen 2018

| 26.04.2018

Landgard und die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe stellen das Straelener Blumenmädchen 2018 als das Gesicht der Straelener Blumen- und Pflanzenwelt vor

Strahlende Gesichter im Foyer der Landgard Zentrale und Deutschlands einziger Blumenversteigerung Veiling Rhein-Maas: Im festlichen Kleid und mit offizieller Schärpe zeigte sich Landgard Mitarbeiterin Diana Maes gestern erstmals in ihrer neuen Rolle als neues Straelener Blumenmädchen für das Jahr 2018. Beginnend mit ihrer offiziellen Amtseinführung auf dem Frühlings-Blumenmarkt am 12. Mai 2018 in Straelen wird die 22-jährige Broekhuysenerin dem Straelener Gartenbau ein Jahr lang ein Gesicht geben. Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, gratulierte seiner Nachwuchs-Mitarbeiterin – natürlich mit Blumen – sehr herzlich zu ihrer neuen Funktion. Außerdem ließ er es sich nicht nehmen, gemeinsam mit ihr das erste Selfie für ihren offiziellen neuen Blumenmädchen Instagram-Account zu schießen. Unter „blumenmaedchenstraelen“ kann man Diana Maes zukünftig auf Instagram bei ihren vielfältigen Aufgaben begleiten.

Die Idee, sich einmal als Straelener Blumenmädchen zu bewerben, hat Diana Maes schon seit Längerem gereizt. „Am Geburtstag meiner Mutter hab ich dann ganz spontan für dieses Jahr die Bewerbung gemeinsam mit meiner Familie verfasst“. Jetzt freut sich die passionierte Hobbyfußballerin auf die vielfältigen Aufgaben, die das Amt als Straelener Blumenmädchen mit sich bringt: „Mir macht es großen Spaß, neue Dinge auszuprobieren und neue Leute kennenzulernen. Und dazu werde ich in den nächsten Monaten sicherlich reichlich Gelegenheit haben.“ Mit allem, was grünt und blüht, hat sie bereits von Kindheit an eine enge Verbindung. „Meine Großeltern leiteten einen eigenen Betrieb und mein Onkel führt eine Gärtnerei bereits in zweiter Generation, mein Vater arbeitet in einem Gemüse- und Blumenzuchtunternehmen. Als Schülerin hab ich mir dann mit einem Nebenjob in einer Gärtnerei mein Zusatz-Taschengeld verdient. Daher kam mir schnell die Idee, meine Ausbildung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei Landgard zu absolvieren.“ Nach ihrem erfolgreichen Abschluss arbeitet Diana Maes seit Februar 2018 als Assistentin der Geschäftsführung der Landgard Obst und Gemüse GmbH & Co. KG.

Seit 2011 ist jedes Jahr ein Straelener Blumenmädchen die offizielle Repräsentantin der Stadt Straelen für den Gartenbau in der Region. Das Straelener Blumenmädchen steht dabei stellvertretend für die vielen Frauen, die sich in den vergangenen 100 Jahren, seit Bestehen des Gartenbaues in Straelen, um diese Berufssparte verdient gemacht und der Stadt zu Wohlstand verholfen haben.

Die von Landgard gegründete Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ wird das Straelener Blumenmädchen während ihrer gesamten Amtszeit begleiten und bei ihren vielen Auftritten mit Blumen ausstatten. Damit wird Diana Maes nicht nur zur Botschafterin für den Straelener Gartenbau, sondern wird als strahlende Fürsprecherin bei jedem ihrer Auftritte auch zeigen, dass es 1000 gute Gründe für Blumen und Pflanzen gibt.