Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Godeland und Landgard machen Team Rynkeby fit für das große Charity-Rennen nach Paris

| 02.07.2018

Dennis Siegmund, Vertriebsleiter der GODELAND Vermarktungsgesellschaft mbH für Obst und Gemüse (vorne l.), begrüßte die Fahrerinnen und Fahrer des schwedischen Radteams „God Morgon Lund – Sweden“ und ihr Serviceteam am Godeland-Standort in Laßrönne.

Schwedisches Radteam zu Gast im Godeland-Standort in Laßrönne

Mit einem frischen und gesunden Mittagessen hat Godeland gemeinsam mit der Landgard eG die Fahrerinnen und Fahrer des schwedischen Radteams „God Morgon Lund – Sweden“ am 1. Juli 2018 für ihr weiteres herausforderndes Charity-Radrennen von Skandinavien bis nach Paris gestärkt. Dazu haben die Obst- & Gemüsespezialisten die 28 Sportler am Godeland-Standort in Laßrönne zu Tisch gebeten. Das dortige Büro liegt direkt auf der rund 180 Kilometer langen zweiten Etappe des Teams von Travemünde nach Verden.

„Gesellschaftliche Verantwortung ist eine zentrale Säule der Nachhaltigkeitsstrategie der Erzeugergenossenschaft Landgard, der wir von Godeland als Tochterunternehmen angehören. Da lag es für uns als Experten für frische und gesunde Lebensmittel natürlich nah, das weit über Skandinavien hinaus bekannten Charity-Rennen ‚Team Rynkeby‘ als Sponsor nicht nur finanziell, sondern auch mit den frischen und gesunden Produkten unserer Erzeuger zu unterstützen“, betonten Marc Beckmann und Stefan Reincke, Geschäftsführer der GODELAND Vermarktungsgesellschaft mbH für Obst und Gemüse.

Jedes Jahr im Sommer starten fast 2.000 Radsportbegeisterte von Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, den Färöer-Inseln und Island aus, um durch eine Radfahrt bis in die französische Hauptstadt bei Sponsoren entlang der Strecke Geld für schwerkranke Kinder zu sammeln. Als „Team Rynkeby“ bekannt, erradelten die Freizeitsportler so mit Unterstützung von Sponsoren alleine im letzten Jahr rund 8,8 Millionen Euro. Gemeinsam mit zahlreichen weiteren Sponsoren wollen Godeland und Landgard in diesem Jahr helfen, den Spitzenerlös aus 2017 noch einmal zu toppen.

Godeland steht als Tochterunternehmen der Erzeugergenossenschaft Landgard für die professionelle Vermarktung regionaler Obst- und Gemüsekulturen aus dem Norden. Vom Hauptsitz in Kronprinzenkoog und einem großen Logistikzentrum in Hamburg aus beliefert das Unternehmen namhafte Partner aus dem Lebensmitteleinzelhandel und dem Discount täglich mit erntefrischen Produkten von den Feldern der Erzeuger. Der regionale Schwerpunkt beim Anbau der Godeland-Produkte liegt dabei auf den Regionen Dithmarschen, Altes Land, Glückstadt, Vier- und Marschlande, Bardowick, Winsener Marsch, Lüneburger Heide und von der Insel Fehmarn.

Landgard mit Sitz in Straelen-Herongen gehört als moderne vermarktende Erzeugergenossenschaft zu 100 Prozent den Gärtnern. Mit 3.300 Mitgliedsbetrieben ist Landgard eine der größten europäischen Vermarktungsorganisationen für Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse und erzielt einen jährlichen Umsatz von über 1,9 Milliarden Euro. In den Geschäftsbereichen und Tochtergesellschaften der Landgard Gruppe sind rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Landgard unterhält unter eigener Marke 31 Cash & Carry Märkte inner- und außerhalb Deutschlands, beliefert mit der eigenen Frischelogistik große organisierte Handelskunden von Baumarktketten über den Lebensmitteleinzelhandel bis zum Discount, Gartenfachmärkte und den Fachhandel und betreibt die einzige Versteigerung für Topf- und Blühpflanzen sowie Schnittblumen in Deutschland.