Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Blooming City: bunt – kreativ – natürlich. Das war die Blumenhalle der IGW 2019

| 29.01.2019

Teilnehmerin Salin und der Berliner Starhairstylist Udo Walz ©Messe Berlin

Landgard und „Blumen – 1000 gute Gründe“ setzen mit eventreichem Abschlusswochenende den gelungenen Schlussstrich unter zehn Tage blühende Stadt der Zukunft auf der IGW 2019

Mit einem ereignisreichen Finalwochenende ist in der Blumenhalle der Messe Berlin die Internationale Grüne Woche 2019 zu Ende gegangen. Vom 18. bis 27. Januar 2019 strömten rund 400.000 Messe- und Kongressbesucher in die Messehallen und fanden zu großen Teilen natürlich auch ihren Weg in die rund 7.600 Quadratmeter große Blumenhalle der Messe Berlin. „Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll“ staunte Anne (29), die aus Essen zur IGW gereist ist.

„Erst Überraschung, dann Neugier und schließlich Begeisterung – so oder ähnlich haben die meisten Besucher reagiert, die zum ersten Mal in unsere ‚Blooming City‘ gekommen sind. Mit mehr als 26.000 Europaletten und insgesamt über 100.000 Blumen und Pflanzen, haben wir hier mitten in der Messe Berlin gezeigt, wie die blühende Silhouette einer Großstadt der Zukunft aussehen kann. Wir wollten zum Nachdenken und Nachmachen gleichermaßen inspirieren und das ist uns mit dem neuen Konzept für die Blumenhalle der IGW 2019 definitiv gelungen“, lautete das zufriedene Fazit von Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. „Besonders die verschiedenen DIY-Workshops waren bei den Messebesuchern sehr beliebt und an allen Tagen schnell ausgebucht.“

Nicht nur live vor Ort auf der IGW, auch in den sozialen Netzwerken war die „Blooming City“ sehr beliebt. Während der Grünen Woche erreichten die Beiträge der Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ alleine bei Facebook zum Beispiel täglich mehr als 136.000 Menschen, was einer Steigerung von über 300 Prozent entspricht. „Damit sind wir unserem Ziel, gerade junge Leute wieder stärker für Blumen und Pflanzen zu begeistern, wieder einen großen Schritt näher gekommen“, freute sich Armin Rehberg.

Blogger auf Entdeckungsreise

Bevor die Türen der „Blooming City“ nach zehn ereignisreichen Messetagen am Sonntagabend endgültig geschlossen wurden, wartete am finalen Messewochenende aber noch ein spannendes Programm mit prominenten Höhepunkten auf die Besucher der IGW 2019. Zum Auftakt machten sich am Freitagmorgen die fünf reichweitenstarken Garten-Bloggerinnen Rebecca Lina (Elfenkind Berlin), Julia (allesundanderes), Jule (craftroomstories), Marie (sconesandberries) und Jelena (jelena_diy) gemeinsam auf Entdeckungsreise durch die Blumenhalle der Internationalen Grünen Woche. Beim Blogger-Rundgang der Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ probierten sie den ganzen Tag die verschiedenen Workshops aus und erkundeten die grüne urbane Szenerie der Blooming City. Was sie dabei alles erlebt und entdeckt haben, konnten ihre Follower alleine in über 60 Postings und Stories in den sozialen Netzwerken verfolgen.

Bloggerin Jule (craftroomstories) bei einem der Workshops ©craftroomstories

Blumige Haarkreationen vom Berliner Starfriseur Udo Walz

Am Samstag hießt es dann in der Blumenhalle: Bühne frei für die Flower Hair-Show mit Starfaktor. Der Berliner Promifriseur schlechthin, Udo Walz, hatte es sich nicht nehmen lassen, gemeinsam mit seinem Team auf der IGW 2019 drei freiwillige Teilnehmerinnen mit blumigen Haarkreationen zu verschönern. Unter den wachsamen Augen von Udo Walz zauberten seine Stylistinnen Isabelle und Lea ungewöhnliche Frisuren mit echten Blüten für den großen Auftritt auf der Münchner Wiesn, dem nächsten Festival oder beim feierlichen Galaabend. Dabei schwärmte der Haarkünstler: „Blumen sind meine ganz große Liebe, vor allem Orchideen, die habe ich zuhause in jedem Zimmer.“ Da passt es sehr gut, dass er nun gemeinsam mit Landgard eine eigene Blumen- und Pflanzenkollektion ins Leben gerufen hat.

hinten: die Hairstylistinnen aus dem Team Udo Walz, Isabelle und Lea, vorne: die Teilnehmerinnen der Flower Hair-Show auf der IGW 2019, Elena, Salin und Charlotte ©Messe Berlin

Gemeinsam stark für die Grüne Branche

Mit ihrem großen Erfolg hat die Blumenhalle der IGW 2019 einmal mehr gezeigt: Gemeinsam mit starken Partnern ist man noch erfolgreicher. Und so war auch die Planung, Umsetzung und Durchführung der „Blooming City“ auf der Grünen Woche für Landgard und „Blumen – 1000 gute Gründe“ nur mit der Unterstützung starker Partner möglich. Ein besonderer Dank gilt daher: den jungen Landschaftsarchitekten des Partners ST raum a. aus Berlin Kreuzberg, dem Weltmeister-Florist Klaus Wagener und seinem Team von BLOOM’s Medien-Marketing-Events und den Partnern toom, bofrost, Pflanzwerk®, Compo, Selecta one, DG Erden, Modiform, WW (ehemals Weight Watchers) und der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn.

„Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen, die an Vorbereitung, Ablauf und Durchführung der zum zweiten Mal von uns ausgerichteten Blumenhalle beteiligt waren, bedanken. Ich danke in diesem Zusammenhang insbesondere Franz-Willi Honnen, Michael Hermes, Torsten Diewald, Anne Kneisel, Elena May, Eva Königs, Anja Künstler, Thomas Korff und seinem Team aus dem Bereich Obst & Gemüse, insbesondere unseren Mitarbeitern aus den beteiligten Cash & Carry Märkten, dem Fachhandel, der FLS und allen Auszubildenden, die in der Blumenhalle tätig waren und zu diesem eindrucksvollen Ergebnis beigetragen haben“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.