Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Vermarktung 4.0: Landgard zeigt digitale Bausteine und Ideen einer modernen genossenschaftlichen Vermarktung in der Digital Lounge

| 23.01.2018

Landgard stellt aktuelle Projekte der Digitalisierungsstrategie auf der IPM in Halle 1, Stand E21 vor.

In der Frage „digital vs. stationär“ heißt es bei Landgard nicht „entweder – oder“, sondern „sowohl – als auch“. Auf der IPM 2018 präsentiert die Erzeugergenossenschaft mehrere neue digitale Komponenten zur Ergänzung des stationären Kerngeschäfts gebündelt unter dem Dach einer eigenen Digital Lounge – von den Webshop-Angeboten mylandgard.de, bloomways.de oder trendways.de bis hin zum Bildportal landgard-pictures.com und dem WhatsApp-Dienst der Cash & Carry Märkte sowie den Angeboten des EDV-Rings. „Wir sehen unsere digitale Zukunft in der Erweiterung unseres Kerngeschäfts von „stationär first“ um flexible sinnvolle digitale Komponenten, einer Kombination des stationären Handels mit dem Online-Wachstumspfad und digitalen Servicebausteinen. Eine kundenorientierte, kanalübergreifende Organisation von Prozessen im Omni-Channel-Umfeld erfüllt die Erwartungen unserer Kunden an ein ganzheitliches und nahtloses Einkaufserlebnis – so verstehen wir genossenschaftliche Vermarktung 4.0“, sagt Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

An sechs separaten Stationen können sich Fachbesucher ganz einfach selbst ein Bild machen, was Vermarktung 4.0 bei Landgard bedeutet. Neben der Weiterentwicklung der bereits bestehenden eCommerce-Aktivitäten liegt der Fokus darauf, den Kunden über die verschiedenen Webshops hinweg Cross-Channel-Angebote zur Verfügung zu stellen. So stehen beispielsweise auch Floristikartikel über den Fachhandels-Webshop mylandgard.com und den Bloomways Webshop zur Verfügung. Darüber hinaus wird der neue Floristik-Webshop trendways.de präsentiert.

www.mylandgard.com: Ausschreibungsplattform und Fachhandels-Webshop von Landgard

Das Projekt „B2B digitales Angebotswesen“ mit dem Portal www.mylandgard.com als Herzstück hat sich in den letzten zwei Jahren erheblich weiterentwickelt. Bereits seit Januar 2016 können auf der Seite Ausschreibungen von Großkunden und Anfragen von Fachhandelskunden veröffentlicht werden, zu denen die Erzeuger Angebote abgeben können. Voraussetzung für die Nutzung des Online-Portals ist die Registrierung für www.mylandgard.com. Zahlreiche Erzeuger und Lieferanten haben sich bereits für das Modul Ausschreibung registriert.

Der Fachhandels-Webshop, der bereits von einer Vielzahl an Kunden genutzt wird, ist seit Anfang 2017 online. Die Kunden haben im Webshop Zugriff auf ein aktuelles und sehr umfangreiches Angebot. Neben Top-Angeboten werden auf Basis der individuellen Einstellungen des Kunden im Webshop Verfügbarkeiten und Live-Preisberechnungen sowie weitere Angebote angezeigt, die der jeweilige Kundenbetreuer individuell für den Kunden ausgewählt hat. Zusätzlich zum Standardsortiment stehen den Nutzern die Produkte der Landgard Konzepte und Lizenzkooperationen, Deko-Sträuße, bepflanzte Schalen und auch Floristik-Artikel zur Verfügung.

www.landgard-pictures.com – das Bildportal von Landgard für die grüne Branche

Attraktive Fotos spielen bei der Darstellung von Produkten eine zentrale Rolle – online und offline. In diesem Bereich bietet Landgard Erzeugern, Kunden und Agenturen mit dem Bildportal seit Anfang 2017 einen neuen Service an. Unter www.landgard-pictures.com steht eine Auswahl von aktuell über 70.000 Fotos zur Verfügung. Das Spektrum reicht von Indoor- und Outdoor-Stimmungsbildern von Einzelpflanzen und Pflanzengruppen über freigestellte Produktbilder für die Weiterverarbeitung in Montagen und Makro-Aufnahmen bis hin zu 360 Grad-Ansichten von Produkten, beispielsweise für die Darstellung auf der eigenen Website. Die Nutzung des Materials des Landgard Bildportals ist dabei im Vergleich zu anderen Bilddatenbanken deutlich kostengünstiger.

Darüber hinaus stehen Bilder sowie Werbemittel wie Poster und Gestaltungselemente zu den jeweils aktuellen Landgard Verkaufskonzepten für die Produktion von Materialien zur Verkaufsförderung als Download kostenlos zur Verfügung.

WhatsApp-Dienst der Cash & Carry Märkte

Landgard bietet Fachhandelskunden, die bequem und schnellstmöglich den Überblick behalten wollen, seit dem Herbst 2017 einen neuen und zeitgemäßen Service an. Mit dem Landgard WhatsApp-Dienst stellen die Cash & Carry Märkte deutschlandweit ein bis zweimal wöchentlich interessante Informationen und Nachrichten rund um Themen wie Baumschule, Floristik, Gartenpflanzen, Schnittblumen oder Zierpflanzen zur Verfügung. Wer welche Nachrichten erhält, entscheiden die Kunden frei nach ihren eigenen Interessen. Die Landgard Cash & Carry Märkte bieten den Kunden damit einen neuen und zeitgemäßen Informationskanal an – schnell, direkt und unkompliziert.

DropShipping- und White Label-Lösungen von Landgard

Der Bereich eCommerce bei Landgard umfasst darüber hinaus weitere Services wie DropShipping und White Label-Lösungen. Über den DropShipping-Prozess stellt Landgard als Dienstleistung Artikel und Content für die Webshops von Kunden zur Verfügung. Die Fullservice-Dienstleistung beginnt bei der Bereitstellung von Bildmaterial und Artikelbeschreibungen und reicht nach Eingang des Endkundenauftrages über den vollständigen Verpackungsprozess bis hin zur Erstellung der Lieferpapiere und dem abschließenden Versand. Damit übernimmt Landgard die komplette Auftragsbearbeitung – von der Disposition der Ware über die Kommissionierung, eine optionale Terminabsprache mit dem Endkunden bis hin zum Paket- oder Stückgutversand.

Für Händler, die keinen Webshop besitzen oder deren Webshop nicht über relevante Funktionalitäten wie einen Wunschliefertermin verfügt, bietet Landgard eine White Label-Lösung an. Das Angebot umfasst ein Webshop-Baukastensystem, das Herstellern und Händlern die Möglichkeit gibt, einen Webshop im eigenen Design zu gestalten. Landgard übernimmt bei der White Label-Lösung das komplette Fulfillment für den Händler und stellt ein umfangreiches Sortiment inklusive Product Content zur Verfügung.

Optimierter Bloomways Webshop

Bei der Entwicklung des Bloomways Webshops unter webshop.bloomways.de, der seit Anfang 2017 online ist, standen Aspekte wie Produktsuche, informative Beschreibungen, aussagekräftige Bilder und eine einfache Kaufabwicklung im Fokus. Damit erfüllt der Webshop alle Nutzer-Anforderungen hinsichtlich einer leichten Bedienbarkeit und eines komfortablen Einkaufsprozesses. Für die Nutzung des Webshops per Smartphone wurde zusätzlich eine App für iPhone- und Android-Nutzer entwickelt. Neben „Deutscher Gärtnerware“ als Alleinstellungsmerkmal bietet der Shop den Kunden Schnitt-, Topf- und Hartwaren aus einer Hand. Bei jeder Bestellung wird dem Kunden ein persönlicher Kundenbetreuer genannt, der Rückfragen zum Sortiment beantwortet oder bei der Bedienung des Webshops unterstützt.

trendways.de – der neue Webshop der Floristik

Über trendways.de, den Webshop der Landgard Floristik, haben Kunden Zugriff auf eine große Auswahl trendstarker Convenience-Artikel wie zum Beispiel Kränze, Gestecke und Windlichter. Zusätzlich bietet der Webshop Floristic Basics, Living und Deko, Gefäße, saisonale Artikel sowie trendige Blumenboxen. Bei der Bestellung kann dann bequem zwischen verschiedenen Bezahlarten wie Paypal, Kreditkartenzahlung oder Sofortüberweisung ausgewählt werden. Der Webshop der Floristik wird erstmalig auf der diesjährigen IPM vorgestellt.

edv-ring

Der edv-ring präsentiert in der Digital Lounge neben den bekannten Modulen zur Warenwirtschaft die BLUCom App, mit der die Erzeuger mobil mit ihrem BLUCom-System verbunden sind. Die App ist für Android und iPhone-Betriebssysteme verfügbar und bietet umfangreiche Funktionen. Das Leistungsspektrum umfasst die Meldung und Anzeige von Auftragseingängen ebenso wie die Anzeige der Auftrags- oder Artikelsicht aus dem Auftragsboard, die Anzeige einer Cash & Carry Tagesverkaufsliste und die Anzeige der Rundverkehrs-Tickets. Die integrierte Fotofunktion zum Erstellen von Pflanzenbildern unterstützt die Erzeuger darüber hinaus bei der Angebotserstellung. In der aktuellen Version der App ist auch das Bestätigen und Absagen von Aufträgen möglich.

Die Angebotspalette wurde um weitere Module als Managed Service zur Überwachung der Hardware und der Betriebssysteme ergänzt. Damit übernimmt der edv-ring Dienstleistungen zur IT-Sicherheit im Gartenbaubetrieb. Das Paket enthält auch eine Komponente zum externen Backup sämtlicher oder ausgewählter Daten.

Ansprechpartnerin zum Thema eCommerce bei Landgard ist:

Bettina Bennink, Tel.: +49 2832 921-138, E-Mail: bettina.bennink@landgard.de