Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und um Ihnen hilfreiche Informationen anzubieten. Mehr erfahren
Ok
Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden

Landgard startet aus ehemaligem Gartenbaubedarf unter Hortiways im C&C Zukunftsmarkt Landgard Herongen neues Bedarfskonzept

| 27.03.2018

Auftakt mit neuem Shop-in-Shop-Ansatz, digitalem Produktkatalog als Webshop für Kunden und Erzeuger sowie Click & Collect / Abholservice wie in 31 Landgard Cash & Carry Märkten

Der neue Landgard C&C Zukunftsmarkt Herongen zeigt alle Angebote von Landgard in einem zentralen modernen Marktplatz. Einen Baustein stellt dabei der neue Auftritt des Landgard Gartenbaubedarfs dar, der sich unter dem neuen Namen „Hortiways“ als Shop-in-Shop Modul im neuen „Pflanzenmarkt“ präsentiert. Zusätzlich steht den Kunden unter hortiways.de ein neuer digitaler Produktkatalog zur Verfügung.

Hortiways versorgt die Landgard Erzeuger mit Produktionsmitteln und fungiert als Servicebereich für Intercompany-Beschaffungen mit dem Schwerpunkt Verpackungs- und Etikettiermaterial. An den bundesweit fünf weiteren Standorten Dresden, Lüllingen, Neuss, Roisdorf und Wiesmoor ist der Gartenbaubedarf Ansprechpartner für Fragen zu Verpackungen, Töpfen, Etikettierungen, Pflanzenschutzmittel, Dünger und vielen anderen Produkten, die für die Kultivierung und Vermarktung nötig sind. Durch die Möglichkeit der Warenverteilung über den Rundverkehr können die von den Erzeugern benötigten Artikel jetzt deutschlandweit über Nacht an den 31 Standorten der Cash & Carry Märkte zur Verfügung gestellt werden. Damit bietet Landgard dieses wichtige Ergänzungssortiment im Rahmen des One-Stop-Shoppings integriert in allen Cash & Carry Märkten und als Click & Collect / Abholservice an.

Der neue Name Hortiways ist Teil eines Gesamtsystems für die einzelnen Marktbereiche des stationären Landgard Fachhandelskonzeptes als moderner Marktplatz, das die Struktur und den ganzheitlichen Auftritt von Landgard im C&C Zukunftsmarkt betont. Neben "Hortiways´ für den Gartenbaubedarf sind `Trendways´ für die Floristik und das bereits etablierte Konzept `Bloomways´ für den Schnittblumenspezialisten der Landgard Gruppe zu nennen. Der Name `Pflanzenmarkt´ steht hierbei übergeordnet für den Topf- und Gartenmarkt und hebt sich bewusst von dem ansonsten einheitlichen Bezeichnungssystem ab, um den übergeordneten und zentralen Charakter des `Pflanzenmarktes´ innerhalb des C&C Zukunftsmarktes als das Kerngeschäft zu betonen.

„Der neue Name Hortiways und die Integration in den C&C Zukunftsmarkt sind die ersten erfolgreich umgesetzten Maßnahmen im Zuge der gezielten Weiterentwicklung und des Ausbaus des Landgard Gartenbaubedarfs. Mit der Shop-in-Shop-Lösung im Zukunftsmarkt sind wir auch mit dem Profi-Gartenbaubedarf einfach, modern und nah vor Ort. Ein weiterer wichtiger Schritt wird der Onlinegang des neuen Hortiways Webshops sein“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.