Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Landgard erstmals auf der GaLaBau 2018 mit grünen Produkten und Dienstleistungen

| 20.09.2018

(c) Bischof & Broel

Landgard als ganzheitlicher Partner des Garten- und Landschaftsbaus mit direktem Bezug zur Produktion

Landgard hat sein Messeportfolio weiter erweitert und sich vom 12. bis 15. September erstmals auf der GaLaBau in Nürnberg als Partner des Garten- und Landschaftsbaus präsentiert. Im Fokus des Messeauftritts standen dabei neben einer Auswahl aus dem Baumschul- und Pflanzensortiment der nationalen und internationalen Landgard Mitgliedsbetriebe vor allem umfassende grüne Dienstleistungen aus einer Hand sowie die Themen Floristik und Gartenbaubedarf. Alles abgestimmt auf die interessante und für Landgard neue Zielgruppe der Garten- und Landschaftsbauer.

„Unsere Premiere auf der GaLaBau war ein absoluter Erfolg. Wir konnten unser primäres Ziel, speziell Fachbesucher aus dem Gartenbaubereich durch unsere immense Sortimentstiefe, den ersthändigen Bezug der Ware und die flächendeckende Verfügbarkeit, unter anderem durch unsere Cash & Carry Märkte, für Landgard zu begeistern, voll erreichen. Dazu haben wir über den gesamten Messezeitraum hinweg kontinuierlich Gespräche mit vielen interessierten Messebesuchern geführt. Speziell die Tatsache, dass Landgard eine vermarktende Erzeugergenossenschaft ist, die im Besonderen die Regionalität fördert, darüber hinaus aber auf das gesamte Produktportfolio der Pflanzenwelt direkten Zugriff hat, stieß auf großes Interesse. Ein weiterer Erfolgsfaktor war der engagierte Auftritt unserer fachkundigen Mitarbeiter, die alle über eine fundierte gärtnerische Ausbildung verfügen und viele Jahre Berufserfahrung aufweisen. Durch ihre intensiven Gespräche mit unseren Standbesuchern wurde deutlich, welche Kompetenz Landgard besitzt und welchen Mehrwert auch der Garten- und Landschaftsbauer daraus für sich schöpfen kann. Insgesamt bin ich überzeugt, dass aus dieser Messe heraus viele neue und nachhaltige Kundenbeziehungen für Landgard resultieren werden“, so Andreas Herzberg, Bereichsleiter im Landgard Fachhandel.

(c) Bischof & Broel

Mit 3.300 Mitgliedsbetrieben, 3.000 motivierten Mitarbeitern, 31 Cash & Carry Märkten in ganz Deutschland und Wien und modernen digitalen Lösungen ist Landgard bestens aufgestellt, um den Kunden als ganzheitlicher Partner unterschiedlichste Services aus einer Hand anzubieten, die das Leben in der Galabau-Branche ein entscheidendes Stück leichter machen. Das Spektrum reicht dabei von viel lebendem Grün und kompetenten Ansprechpartnern über ein umfangreiches Qualitätsmanagement und aufmerksamkeitsstarke Produktions- und Marketingkonzepte bis hin zu neuen Verpackungsformen, individuellen Packdienstleistungen und umweltfreundlichen Materialien, nachhaltigen Produkten und digitalen Lösungen für den Gartenbau. All das hat die Erzeugergenossenschaft Landgard als ganzheitlicher Dienstleistungspartner des Garten- und Landschaftsbaus auf der GaLaBau in Nürnberg präsentiert.

Zu den vielen Messeaktivitäten gerade jetzt zum Herbstgeschäft und für die neue Saison sagt Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG: „Wenn andere weniger machen, machen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten für unsere Mitgliedsbetriebe und Kunden einfach mehr. Für uns sind nationale und internationale Messen wie der erstmalige Auftritt auf der GaLaBau, die neuen Landgard Ordertage in Italien, die spoga+gafa in Köln, unsere zusätzlichen Landgard Herbst-Ordertage am Standort Herongen oder die Leitmesse IPM erstklassige Plattformen, die wir konsequent nutzen – immer speziell abgestimmt für die jeweilige Zielgruppe.“