Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

| 14.06.2022

Landgard-Mitgliedsbetriebe präsentieren sich bei der IPM Summer Edition

Mit eigenen Gärtnerlogen geben sechs Landgard-Produktionsbetriebe dem Messeauftritt der Erzeugergenossenschaft einen starken Rahmen

Wie bereits in den vergangenen Jahren bei der „großen IPM“, nutzen auch am 13. und 14. Juni 2022 mehrere Mitgliedsbetriebe den Landgard-Messeauftritt, um sich bei der IPM Summer Edition als Teil der Erzeugergenossenschaft zu präsentieren. In eigenen Gärtnerlogen zeigen die folgenden Mitgliedsbetriebe, wer hinter der Erzeugergenossenschaft Landgard steht:

Wasserpflanzen Baumann

Ursprünglich gegründet 1991 in Krefeld, produziert Wasserpflanzen Baumann heute im niederrheinischen Kevelaer auf einer Fläche von sieben Hektar inklusive Glas-, Folienhäusern und einer geräumigen Außenanlage mit rund 25 Mitarbeitern schwimmendes Grün von höchster Qualität. Auch beim Messeauftritt am Landgard-Stand wird sich alles um Wasserpflanzen drehen – von Sumpfpflanzen und Sauerstoff- bzw. Unterwasserpflanzen über Schwimmpflanzen und Seerosen bis hin zu Miniteichen in vielen Varianten und allem rund um das Thema Biotop. Zudem wird es auch eine Neuvorstellung im Produktportfolio geben. Also: Vorbeischauen lohnt sich.

„Wir freuen uns, endlich wieder an der Vielfalt von Landgard teilnehmen zu dürfen. Durch das große Netzwerk der Erzeugergenossenschaft können wir unsere Pflanzen ideal vermarkten“, erklärt Anna Baumann. „Bei der IPM Summer Edition sind wir auf neue und auch altbekannte Gesichter und die damit verbundenen Gespräche sehr gespannt.“

Rannacher Gartenbau GbR

Der Gartenbaubetrieb Rannacher in Gütersloh wird seit 2008 von Karsten Rannacher und seiner Frau Ulrike geführt. Seit Juli 2020 ist auch die Tochter Michelle als Miteigentümerin im Gartenbaubetrieb eingetragen. Auf einer Fläche von 2,5 Hektar Hochglas und knapp 15 Hektar Freiland werden Topfpflanzen wie Azaleen, Eriken, Callunen und Gaultherien vom Steckling bis zum Endprodukt produziert. Als Jungpflanzenbetrieb wird ausschließlich von eigenen Mutterpflanzen vermehrt. Dies gewährt eine gleichbleibend hohe Qualität.

Durch Züchtungserfolge im Azaleensortiment ist Karsten Rannacher schon seit Jahrzehnten bekannt. Zu seinen erfolgreichsten Züchtungen zählt unter anderem Sachsenstern, Kassandra, Michelle Marie und viele weitere. Die Züchtungsarbeit wurde auch in den letzten Jahren intensiv verfolgt, sodass regelmäßig neue und exklusive Sorten dem Markt präsentiert werden können. Hierzu zählt aktuell zum Beispiel Paulina und Piggy. Das Azaleensortiment ist in unterschiedlichen Topfgrößen und Sonderformen erhältlich.

Der Gartenbaubetrieb hat im Jahr 2017 die Gaultherien Produktlinie DOTS auf den Markt gebracht, die vor allem über die Landgard-Märkte eingeführt wurde. DOTS steht für qualitativ hochwertige Gaultherienpflanzen mit dem besonderen Touch. Die Produktlinie beinhaltet neben der traditionellen Gaultherie mit roten Beeren auch die exklusiv erhältliche „Panny Pu“ (mit roten und weißen Beeren), die „White Pearl“ (leuchtend weiße Beeren) und die „Dark Pearl“ (dunkellaubiges Blatt, rote Beeren). Das Sortiment ist als 10,5er und als 12er Topf erhältlich.

Das Herbstsortiment wird durch Callunen der Marke GardenGirls und Eriken erweitert. Auch hier steht eine breite Sortenpalette im 12er bzw. 11er Volumentopf zur Verfügung.

Reindonkse Tuin BV

Reindonkse Tuin wurde 1982 von Pieter Verschure und Maria Verschure-Vogelsangs in Aarle-Rixtel im Südosten der Niederlande gegründet. Im Jahr 2006 kam zur Erweiterung ein Gewächshaus in Hegelsom an der niederländisch-deutschen Grenze hinzu. Dort werden seitdem auf rund 7 ha Produktionsfläche unter Glas Beetpflanzen und Chrysanthemen in hoher Qualität kultiviert. In Aarle-Rixtel, nahe dem Schloss Croy, hat sich das Unternehmen auf ca. 50 ha Freilandfläche auf die Produktion von verschiedenen Sorten Chrysanthemen, Astern und Süßkartoffeln spezialisiert.

Das Thema Nachhaltigkeit steht bei Reindonkse Tuin klar im Fokus. Die Kultur erfolgt komplett im ökologischen Anbau auf Biofolie. Für diese innovative Produktionsweise wurde das Unternehmen bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Darüber hinaus ist der Gartenbaubetrieb nach MPS-A, MPS-GAP, MPS-SQ, Global GAP und Global GRASP zertifiziert.

In der Gärtnerloge bei der IPM bieten Pieter Verschure und Maria Verschure-Vogelsangs den Besuchern einen Einblick in die Produkte der Marke „Happiness“, wie gemischte Pflanzen in einzigartiger „Ton auf Ton“-Ampel und verschiedene Arten von Süsskartoffel-Pflanzen. Zudem zeigen sie den Besuchern, wie der Gartenbau noch nachhaltiger gestaltet werden kann, z.B. durch die Nutzung von Recover-Töpfen bei Hanging Baskets und Ampeln mit Wasserspeicher oder die Nutzung von Biofolie. „Diese Produkte sind neu, aktuell und trendy. Darum freuen wir uns darauf, sie dem Publikum der IPM Summer Edition in unserer Loge am Landgard-Stand zu zeigen“, erklärt Maria Verschure-Vogelsangs.

Your Natural Orchid – Stolk Flora

Your Natural Orchid – Stolk Flora hat sich ganz auf die natürliche Kultur von Phalaenopsis-Orchideen spezialisiert. Das Sortiment umfasst rund 100 verschiedene Sorten und wird ergänzt durch verkaufsfertige Konzepte, die aktuelle Modefarben ebenso aufgreifen wie saisonale Themen. Dabei kann das Unternehmen auf langjährige Erfahrungen zurückgreifen. Seit dem 19. Jahrhundert kultiviert Stolk Blühpflanzen in hoher Qualität. Auf einer Fläche von insgesamt 6,1 ha strebt Your Natural Orchid an den Unternehmensstandorten in Bleiswijk und Bergschenhoek mit 75 Mitarbeiter*innen in allem nach Harmonie mit der Natur. Das reicht vom Einsatz von Nützlingen und biologischen Mitteln bis hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung.

So arbeitet Your Natural Orchid jeden Tag an einer besonderen Orchidee: einer „Natural Orchid"! Denn Your Natural Orchid ist davon überzeugt: Orchideen entwickeln sich schöner, wenn sie mit Respekt vor der Natur kultiviert werden. Wenn man sie wachsen lässt, wie sie es seit Jahrhunderten gewohnt sind. Daher ist die Art der Kultivierung bei Your Natural Orchid anders und bleibt nah an der Natur. Und das spiegelt sich laut Verkäufer David Bakker in den schönsten Orchideen wider. Als besondere Neuheiten präsentiert Stolk Flora bei der IPM Summer Edition zum Beispiel die duftenden Orchideen Bolgheri und Flower Symphony.

Gartenbau Weilbrenner

Gartenbau Weilbrenner ist der Spezialist für fleischfressende Pflanzen in Deutschland. Seit fast 40 Jahren konzentriert sich die Gärtnerei aus dem pfälzischen Freinsheim ausschließlich auf den Anbau und die Zucht von fleischfressenden Pflanzen und vermarktet diese seit 30 Jahren gemeinsam mit Landgard deutschlandweit an Großhandelskunden. Hierbei setzt das Unternehmen auf modernste Züchtungen und ein Komplettsortiment von der einzelnen Topfpflanze über das passende Substrat bis hin zum veredelten Produkt der „bepflanzten Gefäße“. Hohe Qualität gewährleistet die Familie Weilbrenner mit besonderer Produktionstiefe „vom Samenkorn bis zur verkaufsfertigen Ware“. Aus über 1.000 Arten fleischfressender Pflanzen züchten die Inhaber Bernd, Lukas und Philipp Weilbrenner genau die Sorten, die für den deutschen Gartenbaumarkt geeigneten sind. Dabei ist Gartenbau Weilbrenner mit Landgard der leistungsfähigste Anbieter für Karnivoren in Deutschland. Die Leidenschaft für fleischfressende Pflanzen auch an die Kundschaft weiterzugeben, ist eines der großen Ziele, das sich vor allem die nächste Generation der Familie für die kommenden Jahre gesetzt hat. Um die Vermarktungsseite noch intensiver kennenzulernen, hat Philipp Weilbrenner nach seiner Ausbildung zum Gärtner zunächst drei Jahre bei Landgard in Griesheim im Vertrieb gearbeitet, bevor er voll in den Familienbetrieb eingestiegen ist. Gemeinsam mit seinen beiden Söhnen freut sich Bernd Weilbrenner nun auf ein Wiedersehen mit ihren Kund*innen bei der IPM Summer Edition: „Dort können wir nach zwei Jahren Pause endlich auch wieder unsere Neuheiten und Produktentwicklungen live vor Ort präsentieren.“

Rieke Blumen

Rieke Blumen ist ein familiengeführter Gartenbaubetrieb im Münsterland mit zwei Standorten – einem Freilandbetrieb mit 24 Hektar für Stauden, Lavendel, Kräuter und Herbstartikel in Hopsten sowie dem Stammbetrieb in Recke, in dem hochwertige Phalaenopsis mit mehr als sechs Rispen produziert werden. Zusammen mit seinen hoch motivierten Mitarbeitern produziert der Betrieb jährlich über 3 Millionen Topfpflanzen. Hier wird die Produktion von modernster Technik unterstützt, wie z.B. Absetzroboter im Freiland usw.

Der Betriebe wird nachhaltig und umweltbewusst bewirtschaftet. Besonders viel Wert legt die Familie auf eine energiesparende und ressourcenschonende Produktion. So nutzt die Familie seit Jahren Abwärme einer Biogasanlage zum Heizen. Der Strom für die laufende Produktion am Standort in Hopsten wird nahezu 100% durch eine eigene PV-Anlage erzeugt. Durch diese Konstellationen ist die Familie im Zweifel auch unabhängig von externer Energieversorgung und kann autark wirtschaften. Auf den Einsatz von chemischem Pflanzenschutz kann durch den Einsatz von Nützlingen fast vollständig verzichten. Ein nachhaltiger, sicherer und fairer Umgang mit den Mitarbeitern und Produkten liegt der Familie am Herzen. Daher wurde der Betrieb 2011 Global-G.A.P. zertifiziert und ist seit 2012 einer von mittlerweile neun PlusPlants-Partnerbetrieben. Die Familie ist ein überzeugter Verfechter von Kooperationen und gerechter Arbeitsteilung in ihrem Branche. Daher engagiert sich die Familie gemeinsam mit weiteren führenden Partnern für weitere Zusammenschlüssen. Manfred Rieke ist Gründungsmitglied von PlusPlants, ist Mitglied von Neon Orchids, arbeitet intensiv an der Partnerschaft mit dem Heidesortiment Gardengirls und engagiert sich bei Verbänden und Vermarktern.