Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Landgard Messestand auf der IPM 2018 zeigt als Highlights Nähe als entscheidenden Erfolgsfaktor und neue Kreationen

| 23.01.2018

Erweiterter neuer Messeauftritt bietet auf über 650 m2 Raum für partnerschaftlichen Auftritt, trendstarke Kreationen und umfangreiche Präsentationen von Landgard und seinen Mitgliedsbetrieben am Point of Sale und bei den Kunden

Unter dem Motto „Erfolg durch mehr Nähe“ zeigt Landgard vom 23. bis 26. Januar 2018 auf der Internationalen Pflanzenmesse 2018 in Essen, in der Halle 1, Stand E21 auf rund 650 m2, wie partnerschaftliche Zusammenarbeit einer vermarktenden Erzeugergenossenschaft mit seinen Mitgliedsbetrieben aussehen kann und geschickt genutzte Trends zu nachhaltigen Erfolgsfaktoren der grünen Branche werden können.

Erstmals nutzen dazu auch internationale Landgard Mitgliedsbetriebe eigens hierfür geschaffene neue Erzeugerpräsentationsflächen auf dem Landgard Messestand, um ihre Unternehmen und ihre genossenschaftlich vermarkteten Produkte vorzustellen. „Im direkten Austausch mit den Erzeugern und Landgard Mitarbeitern erfahren die Messebesucher so auf der IPM aus erster Hand, wie mehr Nähe zu Produkten, zu Erzeugern, zu Kunden und zum Markt gerade in einer zunehmend schnelllebigen Zeit zu einem entscheidenden Vorsprung am Markt beitragen kann“, erläutert Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

Spannende Ideen und Rundum-Sorglos-Pakete für den Point of Sale

Mit 18 aufmerksamkeitsstarken neuen Fachhandelskonzepten, Eigenmarken und Lizenzkooperationen können Messebesucher beim Gang über den „Boulevard der Ideen“ auf dem Landgard Messestand wieder live frische kreative Ideen erleben, die aktuelle Trends geschickt nutzen, um Blumen und Pflanzen neu in Szene zu setzen. Erstmals beinhalten alle Konzepte und Lizenzen dabei nicht nur hochwertige Blumen und Pflanzen, sondern auch passende Schnittblumen sowie Floristik- und Convenience-Artikel. Kunden können so auf Wunsch komplette Konzept- und Lizenzpräsentationen bei der Erzeugergenossenschaft beziehen – und damit ganz einfach immer wieder neue Facetten der grünen Sortimente der Landgard Mitgliedsbetriebe am Point of Sale in den Vordergrund rücken.

Ansprechpartner vor Ort treffen

Als Branchenevent bietet die IPM immer eine gute Gelegenheit zum fachlichen Austausch. In Essen kann das internationale Fachpublikum auch in diesem Jahr wieder Ansprechpartner der verschiedensten Tochtergesellschaften von Landgard antreffen – von Deutschlands einziger Blumen- und Pflanzenversteigerung Veiling Rhein-Maas über die Fresh Logistics Systems bis hin zu den Schnittblumenspezialisten von Bloomways. Letztere zeigen an ihrem Bereich auf dem Landgard Messestand außerdem, wie aus den Produkten der Blumenagenda tolle Werkstücke entstehen können. Wer ungewöhnliche Ideen sucht, um Verbraucher immer wieder neu für Blumen und Pflanzen zu begeistern, sollte den kreativen Köpfen der Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ während der Messetage am Landgard Stand einen Besuch abstatten. Vorbeischauen lohnt sich.

„Mit unserem neuen, erweiterten Messeauftritt unter dem Motto „Erfolg durch mehr Nähe“, der Integration unserer Mitgliedsbetriebe, Vermarktung 4.0 in der Digital Lounge, tollen neuen Konzepten, nachhaltigen Produkten und ausgefallenen Events freuen wir uns auf die schönste Messe der Welt. Besuchen Sie Landgard auf dem weiteren Weg der genossenschaftlichen Vermarktung 4.0 in Halle 1, Stand E21“, so Armin Rehberg.

Landgard Messestand in Halle 1, Stand E21

Landgard wird täglich neue Überraschungen während der IPM präsentieren, lassen Sie sich begeistern.