Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Landgard Erzeuger in zwei Kategorien für IPM-Neuheiten 2018 ausgezeichnet

| 24.01.2018

Der dänische Landgard Mitgliedsbetrieb Queen® - Knud Jepsen siegt in den Kategorien „Blühende Zimmerpflanze“ und „Schnittblumen“

Doppelten Grund zur Freude gab es für den Landgard Erzeugerbetrieb Queen® - Knud Jepsen bei der Auszeichnung der IPM Pflanzenneuheiten 2018. Die Experten des Zentralverbands Gartenbau und der Messe Essen entschieden sich in gleich zwei Kategorien für Neuheiten des Unternehmens aus dem dänischen Hinnerup bei Aarhus.

In der Kategorie „Blühende Zimmerpflanze“ erhält der Betrieb die Auszeichnung als „IPM Neuheit 2018“ für die Kalanchoe Interspecific Hybride Queen® ElseFlowers ‚Dean‘. Der Jury gefielen besonders die wunderschönen zweifarbigen Blüten, deren Musterung wie ein Auge anmutet. Ergänzt durch den schönen Aufbau ist die Zimmerpflanze laut Jury eine reizvolle, pflegeleichte Pflanze, die sich perfekt in den Retrostil einpasst und jeden urbanen Dschungel ergänzt. Die Blüten von ‚Dean‘ sind sehr haltbar, das ganze Jahr über verfügbar und mit ihrer kurzen Kulturdauer auch für die Produzenten sehr interessant. In der Kategorie „Schnittblumen“ ging der Preis an die Kalanchoe Interspecific Hybrid Queen® CutFlowers ‚Smiling Yellow Meadow‘ von Queen® - Knud Jepsen. Hier gefiel der Jury vor allem das herrliche Sonnengelb der gefüllten Blüten. Die Kurztagspflanze eignet sich mit ihren stabilen Stielen gut für fröhliche Straußkreationen im Mix mit anderen Blüten oder auch als Monostrauß. Laut Jury wird ihre lange Blütenhaltbarkeit die Verbraucher ganz besonders erfreuen.

Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender von Landgard: „Wir gratulieren unserem dänischen Erzeugerbetrieb Queen® - Knud Jepsen ganz herzlich zu diesem Doppelsieg. Innovative Produkte und leistungsfähige Betriebe sind die Basis des Erfolgs von Landgard als moderne vermarktende Erzeugergenossenschaft. Die beiden Preise für Neuheiten aus Dänemark sind nicht zuletzt auch ein Beleg für die seit Jahren zunehmende Bedeutung starker dänischer Erzeugerbetriebe für Landgard. Mit inzwischen über 90 Betrieben stellt Dänemark nach Deutschland und den Niederlanden die drittmeisten Mitglieder in der Landgard eG. Für sie alle freut es mich umso mehr, dass sich ihre Königliche Hoheit, Prinzessin Benedikte zu Dänemark, beim Messerundgang viel Zeit für Gespräche mit dänischen Erzeugern genommen hat, die sich am Landgard Messestand auf der IPM 2018 präsentieren.“

Bereits zum elften Mal haben die Messe Essen und der Zentralverband Gartenbau zur IPM 2018 in acht Kategorien die besten Messeneuheiten prämiert. Am Eröffnungstag gratulierten Lisa Bartels, Blumenfee 2017/2018, und Eva Kähler-Theuerkauf, Beiratsvorsitzende der IPM Essen und Präsidentin des Landesverbands Gartenbau Nordrhein-Westfalen, den stolzen Gewinnern, die sich mit ihren Produkten unter mehr als 60 Bewerbungen durchsetzen konnten.