Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und um Ihnen hilfreiche Informationen anzubieten. Mehr erfahren
Ok
Allgemeiner Kontakt Allgemeiner Kontakt
Standorte finden Standorte finden
Ansprechpartner finden Ansprechpartner finden
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote

Aus Landgard Floristik wird Trendways

| 13.02.2018

Umbenennung der Landgard Floristik Märkte in Trendways und Onlinegang des Floristik Webshops www.trendways.de im Rahmen der Weiterentwicklung des Landgard Fachhandels

Im Zuge der Weiterentwicklung des Landgard Fachhandels werden die Floristik Märkte sukzessive in Trendways umbenannt. Der neue Name wird mit der Eröffnung des neugestalteten Landgard Cash & Carry Marktes in Straelen-Herongen als Pilotmarkt im März 2018 erstmals sichtbar und ans Netz gehen. Mit Trendways etabliert Landgard unter dem Dach des Landgard Fachhandels eine neue Marke, die für Modernität, Trendbewusstsein, Qualität, Kompetenz und individuellen Kundenservice von der Beschaffung bis zum Verkauf von traditionellen und modernen, innovativen Floristik- und Dekorationsartikeln steht.

Die Umbenennung der Landgard Floristik in Trendways erfolgt als ein Baustein im Rahmen der Weiterentwicklung des kompletten Landgard Fachhandels. Dazu wurden in den zurückliegenden Monaten bereits zahlreiche Veränderungen umgesetzt und eine neue langfristige Vision und Strategie für den Landgard Fachhandel erarbeitet. Das Ziel ist, den Fachhandel gezielt zu stärken und weiter fit zu machen für die Zukunft. Dazu wird ein Maßnahmenpaket umgesetzt, das lang-, mittel- und kurzfristig auf die Neuausrichtung des Geschäftsmodells, die Optimierung von Kosten und Strukturen sowie die Umsetzung von Einzelmaßnahmen abzielt, um die Fachhandelskunden noch zielgerichteter zu bedienen und gleichzeitig den Erzeugern und Landgard Mitgliedern einen nachhaltigen Mehrwert zu bieten.

„Bei Trendways stehen saisonale Themenwelten, die Emotionen ansprechen und Atmosphäre schaffen, im Fokus der Sortimentsstrategie. Weitere Kernkompetenzen sind maßgeschneiderte, individuelle Produkte für besondere Projekte und Deko-Konzepte, aber auch die wichtigen Standardartikel des täglichen Bedarfs der Floristen. Diese individuellen Konzeptthemen sind kombinierbar mit unserem umfangreichen Eigen- und Lizenzmarkenportfolio“, so Dirk Bader, Generalbevollmächtigter Blumen & Pflanzen bei Landgard.

Als Vorgriff auf die flächendeckende Einführung von Trendways wurde mit www.trendways.de bereits auf der IPM 2018 in Essen der neue Webshop der Floristik erstmals dem Fachpublikum präsentiert. Über trendways.de haben Kunden Zugriff auf eine große Auswahl trendstarker Convenience-Artikel wie zum Beispiel Kränze, Gestecke und Windlichter. Zusätzlich bietet der Webshop Floristic Basics, Living und Deko, Gefäße, saisonale Artikel sowie trendige Blumenboxen. Bei der Bestellung kann bequem zwischen verschiedenen Bezahlarten wie Paypal, Kreditkartenzahlung oder Sofortüberweisung ausgewählt werden.

Landgard Digitalisierungsstrategie

Der neue Webshop unter www.trendways.de ist neben zahlreichen weiteren Konzepten und Ideen ein weiterer wichtiger Bestandteil der Digitalisierungsstrategie bei Landgard. Das Spektrum reicht vom Fachhandels-Webshop www.mylandgard.com über den Bloomways Webshop webshop.bloomways.de und weitere Services im Bereich eCommerce bis hin zum Landgard Bildportal www.landgard-pictures.com mit aktuell über 70.000 Bildern und dem WhatsApp-Service der Landgard Cash & Carry Märkte. „Bei der Gewichtung zwischen stationär oder digital gilt für Landgard nicht ´entweder oder`, sondern ´sowohl als auch`. Wir sehen unsere digitale Zukunft in der Erweiterung unseres stationären Kerngeschäfts um flexible digitale Komponenten, einer Kombination des stationären Handels mit dem Online-Wachstumspfad und digitalen Servicebausteinen“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.