Pflanzenpasspflicht

Schutzmaßnahmen gegen den Befall mit dem bakteriellen Erreger Xylella fastidiosa

Seit dem Ende der Übergangsfrist am 31. März 2016 sind die betroffenen potenziellen Wirtspflanzen bei Landgard pflanzenpasspflichtig. Voraussetzung für die Anlieferung dieser Pflanzen ist seit dem 1. April, dass eine Registriernummer bzw. ein Pflanzenpass bei Landgard hinterlegt ist.

Die von den Pflanzenschutzdiensten vergebene Registriernummer bzw. der Pflanzenpass sollte im Vorfeld einer Anlieferung der betroffenen Produkte per E-Mail oder Fax an das Erzeugermanagement geschickt werden. Dazu genügt die Übermittlung des Freigabeschreibens des Pflanzenschutzdienstes unter Nennung der Anlieferernummer. Eine telefonische Übermittlung der Pflanzenpassnummer ist leider nicht möglich. Die aktuelle Version der Liste der betroffenen Wirtspflanzen finden Sie hier.

E-Mail: erzeugermanagement[at]landgard.de 
Fax:  +49 2832 921-3199

Landgard - meine Erzeugergenossenschaft

WIR SIND VOLLANLIEFERER BEI LANDGARD –

weil nur ein starkes Team, Produzent und Verkäufer Hand in Hand, eine Zukunft für alle hat.  

Katharina Köllen, Gärtnerei Köllen 

Landgard - meine Erzeugergenossenschaft.

21.03.2017

Erzeugergenossenschaft Landgard integriert 20 neue große Mitgliedsbetriebe aus Italien

weiter
08.03.2017

Landgard startet deutsche Spargelsaison Mitte März

weiter
07.03.2017

Vermarktungsstart: Landgard ab sofort mit Granatäpfeln und Süßkartoffeln aus Südafrika und Israel im ersthändigen Warenbezug

weiter
02.03.2017

Die Garten-, Zimmer- und Baumschulpflanze des Monats März 2017

weiter
26.03.2017

Frühjahrsbörse Hannover

weiter
30.03.2017

Berufswettkampf der angehenden Floristen des FDF, Bezirksstelle Borken

weiter
01.04.2017

25 Jahre Blumen & Pflanzen in Berlin Buchholz

weiter
17.09.2017

Herbstbörse Hannover

weiter