News

26.04.2017 Landgard Stiftung startet bundesweites Grundschulprojekt

Mit „Unser Schulgarten“ werden Grundschulkinder zu Hobby-Gärtnern und wissen, wo’s herkommt

Vor allem in Großstädten kommen Kinder heutzutage nur noch selten mit der Natur in Kontakt und können sich oftmals kaum vorstellen, wie Lebensmittel tatsächlich entstehen und wo sie herkommen. Um Grundschulkindern den Umgang sowohl mit Obst und Gemüse als auch mit Blumen und Pflanzen nahezubringen, hat die Landgard Stiftung das neue Projekt „Unser Schulgarten“ ins Leben gerufen. Es umfasst alle wichtigen Utensilien für einen Schulgarten und wird von umfangreichem Lehrmaterial begleitet.

Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard Stiftung, ist überzeugt: „Wissen über den Anbau, die Pflege und die Ernte heimischer Pflanzen zu vermitteln ist interessant, wichtig, lehrreich und gut – den natürlichen Kreislauf aber praktisch selbst mitzuerleben und zu gestalten, ist noch viel besser.“ Die Schirmherrschaft für das Schulgarten-Projekt hat Johannes B. Kerner übernommen, der Kinder mit der Becker-Kerner-Stiftung in ihrer persönlichen Entwicklung fördert und unterstützt: „Durch das Nahebringen unserer Umwelt und die Förderung praktischer Fähigkeiten stärken die Kinder nicht nur ihre sozialen Kompetenzen, sondern werden vor allem an ein nachhaltiges und wertschätzendes Handeln im Alltag herangeführt“, lobt Kerner das Vorhaben.

Gestartet wird im Mai dieses Jahres an fünf ersten Grundschulen in Hamburg, Steinfurt, Mandeln, Krefeld und Lülsdorf mit einem besonderen Aktionstag, an dem Lehrer und Schüler gemeinsam zwei erste Hochbeete bepflanzen und anschließend ihren Schulgarten offiziell eröffnen. Die Hochbeete sowie die benötigten Pflanzen, Erden und Gartengeräte stellt die Landgard Stiftung den Schulen zur Verfügung – mit freundlicher Unterstützung durch Gardena, Euflor und Hochbeet Huchler. Um im täglichen Unterricht alle Themen rund um den eigenen Schulgarten, die Umwelterziehung und Ernährung zu integrieren, erhält jede Schule zudem praxisorientierte Lehr- und Lernmaterialien. Diese wurden eigens für das Projekt erarbeitet und sind auf den lebens- und praxisnahen Umgang mit Obst und Gemüse und Blumen und Pflanzen abgestimmt. Abgerundet wird das Material durch spannende Rätsel und leckere Rezepte, die die ausgesäten Obst- und Gemüsesorten optimal aufgreifen. Nach der Pilotphase wird das Projekt „Unser Schulgarten“ im kommenden Jahr deutschlandweit ausgerollt. „Die Landgard Stiftung mit dem Ziel der Stärkung und Förderung des Gartenbaus in Deutschland und Landgard als Marktführer und Erzeugergenossenschaft mit 3.200 Mitgliedbetrieben engagieren sich für gesunde heimische Produkte und Pflanzen. Mit unseren Produkten und Betrieben stehen wir für eine nachhaltige Zukunft. Wir engagieren uns – helfen auch Sie mit“, so Armin Rehberg.