News

06.12.2017 Christoph Schönges zum Vorsitzenden des Landgard Beirates Blumen & Pflanzen gewählt

Er folgt auf den langjährigen Beiratsvorsitzenden Karl-Heinz Compes, der das Amt nach Erreichen der satzungsgemäß festgelegten Altersgrenze abgegeben hat.

v.l.: Manfred Rieke (Vorsitzender Aufsichtsrat Blumen & Pflanzen), Christoph Schönges (Vorsitzender Beirat Blumen & Pflanzen), Armin Rehberg (Vorstandsvorsitzender Landgard eG), Karl-Heinz Compes, Franz-Willi Honnen (Geschäftsführer Landgard Blumen & Pflanzen GmbH)

Die Wahl von Christoph Schönges, Inhaber des gleichnamigen Gartenbaubetriebes in Korschenbroich, erfolgte im Rahmen der Beiratssitzung der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH am 28. November 2017. Zuvor hatte Schönges seit 2011 bereits das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden im Beirat Blumen & Pflanzen inne. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Thomas Diepers, Inhaber des Betriebes Rosen Diepers in Kerken.

Dank an Karl-Heinz-Compes für sein jahrzehntelanges Engagement

Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, und Franz-Willi Honnen aus der Geschäftsführung der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH, nutzten die Beiratssitzung, um sich bei Karl-Heinz Compes herzlich für sein jahrzehntelanges und außerordentliches Engagement für die Erzeugergenossenschaft Landgard zu bedanken. „Karl-Heinz Compes war seit 1992 in verschiedenen Erzeugergremien von Landgard und Vorgängerunternehmen tätig. Dabei hat er seine Erzeugergenossenschaft jederzeit vorbildlich nach außen vertreten und sich für die Interessen unserer Gemeinschaft eingesetzt. Durch seine zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen weiteren Gartenbauverbänden hatte er immer auch den gesamten Gartenbausektor im Blick. Als eine herausragende Persönlichkeit der grünen Branche und unserer Erzeugergenossenschaft hat Karl-Heinz Comes so die Entwicklung von Landgard bis heute maßgeblich mitgeprägt“, so Rehberg und Honnen.

Ein Leben für die grüne Branche

Als Sohn einer Gärtnerfamilie lernte Karl-Heinz Compes sein Handwerk von der Pike auf. Nach der mittleren Reife, dem Besuch der höheren Handelsschule und verschiedenen Betriebspraktika studierte er Gartenbau in Geisenheim. 1986 übernahm Compes den elterlichen Betrieb Macohof in Kaarst-Büttgen und entwickelte ihn danach kontinuierlich weiter. Im Juli 2017 hat Compes seinen Betrieb verpachtet, um den wohlverdienten Ruhestand genießen zu können. Zuletzt kultivierte er gemeinsam mit seinem Team auf rund 11.000 Quadratmetern Gewächshausfläche Zier-, Kübel- und Grünpflanzen.

Sein ehrenamtliches Engagement begann Compes 1984 im Prüfungsausschuss für die Gesellenprüfung. Es folgte die Wahl in den Vorstand des Kreisverbandes Neuss im Landesverband Gartenbau Rheinland, dem er bis heute angehört. Innerhalb des Landesverbandes Gartenbau Rheinland wurde Compes 1991 Mitglied des Fachausschusses Topfpflanzen und war von 1998 bis 2003 Vorsitzender des Fachverbandes Zierpflanzen und damit automatisch auch Mitglied des Gesamtvorstandes des Landesverbandes Gartenbau Rheinland. Darüber hinaus ist er seit 1999 Kreisgärtnermeister im Kreis Neuss und seit 2001 auf Bundesebene im Vorstand des Bundesverbandes Zierpflanzen tätig. Als Vertreter des Bundesverbandes Zierpflanzen ist er seit 2005 bei der International Association of Horticultural Producers und seit 2008 in der Arbeitsgruppe Blumen und Pflanzen bei Copa-Cogeca aktiv. Zwischen 2002 und 2014 war Compes als Schatzmeister des Landesverbandes Gartenbau Rheinland tätig und übernahm 2016 das Amt des Beisitzers im neuen Vorstand des Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen.

Seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Vermarktung begann Karl-Heinz Compes 1992 mit der Wahl in den Aufsichtsrat der NBV Neuss, wo er ab 1996 stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender war. Über den Aufsichtsrat der NBV+UGA Handels GmbH gelangte er bis in den Aufsichtsrat der Landgard eG. Als Vorsitzender des Beirates Blumen & Pflanzen fungierte Compes seit 2011. Aus diesem Amt ist er jetzt nach Erreichen der satzungsgemäß festgelegten Altersgrenze ausgeschieden.

Als Anerkennung und Dank für sein über 30-jähriges unermüdliches Engagement in der grünen Branche und für die Erzeugergenossenschaft Landgard wurde Karl-Heinz Compes auf der IPM 2017 mit dem erstmals verliehenen Landgard Award als „Landgard Erzeugerbetrieb des Jahres“ ausgezeichnet.