News

04.12.2017 Ein „Winterwald“ auf Deutschland-Tour

Die Do it-Roadshow der Landgard Initiative geht wieder auf DIY-Tour. Gartencentern in ganz Deutschland nutzen das innovative Workshop-Programm zur Kundenbindung

Die Adventszeit ist die perfekte Zeit, um mit Blumen und Pflanzen festlich zu dekorieren. Doch viele Kunden wollen heute mehr als fertige Accessoires und Deko-Elemente. Do it yourself, kurz: DIY, ist angesagt und in den sozialen Medien finden sich zahlreiche Anregungen, denen vor allem viele Frauen mit einem individuellen Design-Anspruch nachgehen. Damit Deutschlands Gartencenter auch im Weihnachtsgeschäft von dem anhaltenden Trend profitieren, hat die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ gemeinsam mit dem Verband deutscher Gartencenter (VDG), BLOOM’s und dem bofrost* Konzept THE CHILLED CHEF noch in diesem Jahr die zweite do it-Roadshow auf die Beine gestellt. Nach dem großen Erfolg der ersten NRW-Tour im August dieses Jahres, besucht die Initiative vom 3. bis 17. Dezember 2017 unter dem Motto „Winterwald“ über 20 Gartencenter in ganz Deutschland.

„Blumen und Pflanzen sollen am POS noch stärker erlebbar gemacht werden und dem Fachhandel ein weiteres attraktives Kundenbindungstool der Initiative an die Hand gegeben werden“, so Michael Hermes, Bereichsleiter Marketing bei Landgard. Nach den ersten erfolgreichen Terminen in fünf Gartencentern in NRW konnten wir die Tour aufgrund der großen Nachfrage nun auf 24 Termine in ganz Deutschland erweitern. Im kommenden Jahr soll die Tour fester Bestandteil der Initiative werden. Erneut können die Teilnehmer gemeinsam mit den BLOOM’s-Profifloristen Markus A. Reinhold oder Manuela Ostertag eine individuelle Tischdeko gestalten. Passend zur Adventszeit steht diesmal das Motto „Winterwald“ im Fokus. Food Partner bofrost* wird sowohl die Teilnehmer als auch alle Besucher der Gartencenter mit köstlichen Weihnachts-Delikatessen verwöhnen. Das Event Team THE CHILLED CHEF zeigt live vor Ort, wie Sie mit den hervorragenden Produkten von bofrost* ganz entspannt jeden Tag kulinarisch aufregend kochen können. Im Anschluss an den Workshop bleibt den Teilnehmern natürlich wieder Zeit, auch das Angebot des Gartencenters zu erkunden.   

Mit saisonalen Workshops die Kunden binden
VDG-Geschäftsführer Peter Botz freut sich ebenfalls über die neue Tour und den großen Zuspruch der Gartencenter. „Unsere Mitglieder haben verstanden, wie Kundenbindung funktioniert und ich freue mich, dass die do it-Roadshow als kurzweiliges, attraktives Konzept so gut angenommen wird. Besonders in der Adventszeit gilt es, bei den Kunden als kreativer Ideengeber aufzutreten. Ein Kreativ-Workshop mit Blumen im eigenen Gartencenter ist da perfekt geeignet, um mit den Kunden in den Dialog zu treten. Unter dem Motto „do it“ möchten die Roadshow-Partner insbesondere dafür werben, die regionalen Gartencenter neu zu entdecken und dazu auffordern, einfach mit der eigenen Blumendeko loszulegen.

2018 ist die do it-Roadshow als langfristiges Projekt geplant. Interessierte Gartencenter können sich schon jetzt bei der Initiative melden. Einfach eine E-Mail an: info[at]1000gutegruende.de. Der Name der Tour ist also nicht nur für Endverbraucher Programm – kurz: Einfach machen! Do it!

Eine aktuelle Liste der kommenden Roadshow-Termine finden Sie hier:

www.1000gutegruende.de/do-it-roadshow