News

05.09.2017 „Markt Mobil“: Landgard und Veiling Rhein-Maas präsentieren sich auf der führenden Messe für den deutschen Markthandel mit Blumen und Pflanzen

Schwerpunkt des gemeinsamen Messestandes ist das Thema „Deutsche Gärtnerware“.

Landgard und Veiling Rhein-Maas präsentieren sich am 17. und 18. September auf der Fachmesse „Markt Mobil“ mit Blumen und Pflanzen in Halle 1A der Messe Essen. Die Messe, die in der Vergangenheit unter dem Namen „Mein Wochenmarkt“ stattfand, ist die Fachmesse für Wochen-, Weihnachts-, Jahr- und Street-Food-Märkte und umfasst die gesamte Wertschöpfungskette von der Produktion bis zu den Dienstleistungen für diese Marktsegmente.
 
Der Landgard Fachhandel und Veiling Rhein-Maas sind etablierte Ansprechpartner für den Handel in Deutschland. Mit seinem breiten Netz an Cash & Carry Märkten im Sichtkauf und dem Vertriebsgeschäft bietet Landgard dem Markthandel ein bundesweites Netz an Verkaufsstellen. Darüber hinaus ist Veiling Rhein-Maas als Deutschlands einzige Blumen- und Pflanzenversteigerung einer der attraktivsten Partner für den Markthandel mit dem Marktplatz für Blumen und Pflanzen in Herongen.
 
Deutsche Gärtnerware – wissen, wo’s wächst
Im Mittelpunkt der Präsentation steht das Thema „heimische Produktion“. Gerade auf dem Wochenmarkt erwartet der Endverbraucher neben frischen und vielfältigen Produkten ein umfangreiches Sortiment an regionalen Produkten. Mit dem ersthändigen Zugriff auf die Produkte des deutschen Gartenbaus verfügen Landgard und Veiling Rhein-Maas über ein Angebot, das den Wünschen des Handels und der Konsumenten nach Produkten aus heimischer Erzeugung entspricht.
 
Blumen und Pflanzen heimischer Erzeuger, die mit Leidenschaft und nach höchsten Standards produziert wurden, sind bei Landgard und Veiling Rhein-Maas mit dem Logo „Deutsche Gärtnerware“ gekennzeichnet. Bis heute wurden mehr als 150 Produkte aus den Bereichen Topf- und Gartenpflanzen, Gehölze sowie Schnittblumen mit dem aufmerksamkeitsstarken Herkunftssiegel ausgezeichnet. Diese Produkte unterliegen von der Aufzucht bis zur Vermarktung strengsten Qualitätsrichtlinien und werden regelmäßig vom Lizenzgeber kontrolliert. Das garantiert jederzeit frische und qualitativ hochwertige Ware, die Vielfalt des Sortiments sowie optimale Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Erzeugerbetriebe. Am Ende erhalten nur Blumen und Pflanzen in A1-Qualität, die mindestens zwei Drittel ihrer Kulturzeit im jeweiligen Betrieb verbracht haben, die Auszeichnung als „Deutsche Gärtnerware“.
 
„Made in Germany“ – das beliebteste Label bei Verbrauchern für Qualität und Produktsicherheit
Kampagnen wie „Deutsche Gärtnerware“, die die Vorteile regionaler deutscher Produkte professionell kommunizieren und ihre Bekanntheit und Vermarktung dadurch fördern, haben eine hohe Relevanz für Endverbraucher und werden in Zukunft wichtiger denn je – nicht nur für Landgard und Veiling Rhein-Maas. Das bestätigen auch die Ergebnisse einer Studie, die im Auftrag des Wirtschaftsdaten-Dienstes Statista unter mehr als 43.000 Verbrauchern in 52 Ländern durchgeführt wurde. Demnach ist „Made in Germany“ das beliebteste Herkunftssiegel der Welt und gilt als Synonym für Qualität und hohe Sicherheitsstandards. Aus diesem Grund setzt sich Landgard im Rahmen der Kampagnen „Deutsche Gärtnerware“ im Bereich Blumen und Pflanzen und „Deutschland schmeckt“ im Bereich Obst und Gemüse konsequent für Produkte heimischer, deutscher Erzeugerbetriebe und die Produktion in Deutschland ein. „Nicht nur in der Industrie, auch in der Agrarbranche gibt es attraktive, innovative und qualitativ hochwertige Produkte, die hier vor Ort hergestellt werden. Diese Qualitätsprodukte heimischer Erzeuger rücken wir zertifiziert mit den beiden Kampagnen ‚Deutsche Gärtnerware‘ und ‚Deutschland schmeckt‘ gezielt in den Mittelpunkt. Beide Kampagnen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie und bauen auf der Basis unserer über 2.500 deutschen Mitgliedsbetriebe auf“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.
 
Landgard und Veiling Rhein-Maas auf der Messe „Markt Mobil“ in Essen: Halle 1A, Stand 1D40. Weitere Informationen unter: www.deutsche-gärtnerware.de und www.markt-mobil.de