News

15.05.2017 Die Garten-, Zimmer- und Baumschulpflanze des Monats Mai 2017

Petunien, Mini-Pflanzen und Rosen

Petunie - Die Gartenpflanze des Monats Mai

Ob im Balkonkasten, der Hängeampel oder dem Gartenbeet – Petunien gehören einfach zu den unübertroffenen Lieblingen im Außenbereich. Ihr Blüheifer und ihre leuchtenden Farben verwandeln vom Mai bis zu den ersten frostigen Herbstnächten jede Terrasse in eine bunte Oase.

Ihre Popularität verdanken die Petunien jedoch nicht nur ihren hinreißenden Blüten. Die blühfreudigen Sommerpflanzen sind auch noch ausgesprochen pflegeleicht. Beim optimalen Standort gilt: je mehr Sonne, desto besser. Petunien fühlen sich daher auf Südbalkonen besonders wohl. Wie viele Sommerblumen sind sie jedoch sehr durstig und benötigen viel Wasser. Daher sollten Gartenfreunde darauf achten, dass das Substrat der Petunien nie komplett austrocknet. Staunässe sollte jedoch ebenfalls vermieden werden, daher empfiehlt es sich, den Topfboden mit Abflusslöchern zu versehen. Kalkarmes Wasser bekommt den robusten Sommerpflanzen besonders gut – am besten also einfach Regenwasser verwenden. Erhält die Petunie dann noch einmal wöchentlich einen speziellen Petunien-Dünger mit reichlich Eisen, dankt sie es den Gärtnern mit leuchtenden Blüten und sattem Blattgrün. Die regelmäßige Entfernung von Verblühtem regt die Bildung neuer Blüten zusätzlich an.

 

Zimmerpflanzen des Monats Mai: Mini-Pflanzen

Es kommt nicht auf die Größe an – darum dreht sich bei Landgard im Mai in Sachen Zimmerpflanzen alles um Produkte im Mini-Format. Gerade dank ihrer geringen Größe können die Kleinen bei der Zimmerdekoration ganz groß rauskommen. Denn während ihre großen Artgenossinnen meist auf der Fensterbank Platz nehmen müssen, sind grüne oder blühende Mini-Pflanzen auch ein toller Blickfang für die sommerliche Tischdekoration.

Dank ihres geringen Preises und ihrer Sortenvielfalt eigenen sich die Zwergzüchtungen beliebter Zimmerpflanzen – von Grünpflanzen über Kakteen und Sukkulenten bis hin zu Kalanchoe oder Rosen – sehr gut als kleine Aufmerksamkeit und als Mitbringsel für zwischendurch. In einem schönen bunten Mini-Topf sind die Zwerg-Blühpflanzen die optimalen Test-Objekte, um Kinder langsam ans Gärtnern heranzuführen. Und ganz nebenbei zaubern die bunten Ensembles garantiert ein Lächeln auf jedes Gesicht.

 

 

Rosen - Die Baumschulpflanze des Monats Mai

Was wäre der Sommer ohne Rosen? Ihr Duft und ihre vom Frühsommer bis in den Herbst hinein andauernde Blüte haben ihr zu Recht den Titel „Königin des Gartens“ eingebracht. Ob Kletter-, Stamm-, Bodendecker- oder Minirose – mit ihren verschiedensten Wildsorten und vor allem den vielen Züchtungen ist sie als vorgezogene Sommerpflanze eine der beliebtesten und wirtschaftlich wichtigsten Gartenpflanzen. Denn besonders gemeinsam mit duftendem Lavendel und üppigen Stauden sind Rosen optimale Begleiter für die warme Jahreszeit, lassen sich ideal in die unterschiedlichsten Stilrichtungen von Nostalgie bis Moderne einbinden – und passen damit perfekt zum derzeit beliebten Vintage-Trend.

Als echte Königin des Gartens stellt die Rose jedoch auch einige Anforderungen an die optimale Sortenauswahl, den Standort und ihre Pflege. Sie belohnt diesen Aufwand jedoch durch ihre Blütenpracht, den oft charakteristischen Duft und ihre Eleganz. Wer sich immer wieder über schöne Rosen freuen möchte, sollte sich für den Kauf an eine Rosenbaumschule oder ein Fachgartencenter wenden und beraten lassen. Merkmale einer gesunden Rosenpflanze sind:

  • feste, grüne Triebe
  • gut ausgebildete Augen, Rinde glatt und unverletzt
  • Veredlungsstellen gesund und sauber
  • bei Containerpflanzen: Laub mit frischer Grünfärbung

Mit dem Verkaufskonzept „Vintage Garden“ fasst Landgard für den Fachhandel beliebte Gartenklassiker wie vorgezogene Rosen, verschiedene Lavendelsorten, Pracht- und Solitärstauden zu einem generationenübergreifenden Erscheinungsbild für die ersten Sommertage zusammen. Die einzelnen Pflanzen in zarten Rosé-, Lila- und Grüntönen harmonieren untereinander ausgezeichnet und verwandeln den Garten im Handumdrehen in eine romantische Landschaft nach dem Vorbild eines englischen Rosengartens. Und dank ihrer Langlebigkeit bereiten sie außerdem als Präsent zum Beispiel zu Muttertag noch lange nach dem eigentlichen Feiertag den Beschenkten viel Freude.